Wettbewerb der Kammermusik

Mit 24 Schülerinnen und Schülern in sieben Gruppen waren die Musikschule und der Musikverein Leobendorf bei den diesjährigen Bezirkswettbewerben für Kammermusik „Musik in kleinen Gruppen“ vertreten. Die Ergebnisse, welche die jungen Blasmusiker erreicht haben, lassen sich hören und sehen:

Fünf Mal „mit ausgezeichnetem Erfolg“ und zwei Mal „mit sehr gutem Erfolg”!

Punktesieger mit jeweils 96,50 Punkten wurden das Quartett „flauto4“ mit Franziska Hofbauer, Nadja Kusebauch, Clara Rötzer und Emilia Hengstberger unter der Leitung von Mag. Stefanie Zieser und das Horn-Trio SOKO mit Tobias Rössler, Felix Aigner und Klemens Peter unter der Leitung von Mag. Walter Reindl.

Das sind die erfolgreichen Preisträger:

Brass Hoppers (Wertungsgruppe D) „Mit ausgezeichnetem Erfolg“ 91 Punkte
Felix Jagersberger, Max Böheim, Florian Hasel, Andreas Mattes
Leitung: Andreas Füsselberger MA

Horn-Trio SOKO (Wertungsgruppe A) „Mit ausgezeichnetem Erfolg“ 96,5 Punkte
Tobias Rössler, Felix Aigner, Klemens Peter
Leitung: Mag. Walter Reindl

flauto4 (Wertungsgruppe A) „Mit ausgezeichnetem Erfolg“ 96,5 Punkte
Franziska Hofbauer, Nadja Kusebauch, Clara Rötzer, Emilia Hengstberger
Leitung: Mag. Stefanie Zieser

FlöTeenies (Wertungsgruppe B) „Mit ausgezeichnetem Erfolg“ 94,25 Punkte
Lea Jagersberger, Adriana Bauer-Klucaric, Amelie Azoor
Leitung: Mag. Stefanie Zieser

Posaunen MV (Wertungsgruppe S) „Mit ausgezeichnetem Erfolg“ 96,25 Punkte
Sophia Jacobs, Tobias Haller, Paul Müller
Leitung: Mag. Paul Müller

Klarinettenquartett „The Black Four“ (Wertungsgruppe B)
„Mit sehr gutem Erfolg“ 89 Punkte
Carla Müller, Sophie Ernst, Nina Neunteufl, Judith Nowotny
Lehrer: Nicole Walkner BA

Klarinettentrio „Klartrio“ (Wertungsgruppe B) „Mit sehr gutem Erfolg“ 83,25 Punkte
Kristina Simek, Marlene Friehs, Mia Parzer
Leitung: Nicole Walkner BA

Menü